Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Konzert KOMMANDO ELEKTROLYRIK

26.10.2010,  20:00

Klub Batalion, ul. 28. října 3, Prag 1

Literaturperformance zu elektronischer Live-Musik, literarische Texte in aktuellen gesellschaftlichen Kontexten. Atmosphärisch, wuchtig, treibend und tanzbar. Immer am Zeitgeist kratzend. Ihn durch komprimierte literarische Formen umkreisend, stets versuchend ihn zu erweitern und zu durchbrechen – das ist Literatur, die ganze neue Wege beschreitet und sich an der Schnittstelle von Konzert und Lesung befindet.
Vier Autoren und ein Vollblutelektroniker – das ist das Künstlerkollektiv Kommando Elektrolyrik, das elektronische Live-Musik, Spoken Word und Performance verbindet.

Das Kommando Elektrolyrik entstand 2008 aus der Autorengruppe Kommando Schreibmaschine. Dazu gehören die Autoren Anja Fluegge, Ivo Theele, Patrick Pieper und der Autor und Musiker Arne Hirsemann. Komplettiert wird die Formation durch den Popmusik-Student Lukas Schlaffke. Ihr Ziel ist es „elektronische Musik auch außerhalb der Bunker und Tresore unter die Leute [zu] bringen“ und dies in Verbindung mit Literatur. Mittlerweile hat die fünfköpfige Truppe weit mehr als 100 Auftritte in verschiedenen Ländern Europas absolviert. Dabei treten sie in so verschiedenen Locations wie Literaturhäusern, Clubs, Diskotheken, Bibliotheken, Cafés und Kulturzentren auf. 2010 wurde der erste professionelle Videodreh zu Alles was recht ist mit finanziellen Mitteln des Kultursekretariats Nordrhein-Westfalen gefördert. Im Oktober 2010 erscheint die erste CD Status geändert im gONZo-Verlag, Mainz.

www.elektrolyrik.de

26. Oktober 2010
20:00 Uhr
Eintritt frei

Gefördert wird das Kommando Elektrolyrik durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Initiative „Create.Music.OWL“.
Das Konzert in Prag wird vom DAAD gefördert.



site design © 2008-2017  ||  drobas.info