Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Vortragsreihe mit der Germanistik der FF UK
Dienstag, 24. April 2018  -  18:00
     Prager Literaturhaus | Ječná 11, Praha 2

Psychotop Prag: Männerphantasien in Texten Paul Leppins

Der Vortrag analysiert die Phantasien und Handlungen männlicher Protagonisten in frühen Texten des Prager Autors Paul Leppin (1878-1945). Der Fokus liegt dabei auf dem Aspekt der in diesen Texten inszenierten und ausagierten Gewalt gegen Frauen. Ineins damit wird das Übertragungsverhältnis zwischen Stadt und Frau als Subtext der mythisch-mystischen Aufladungen der Stadt Prag thematisiert.
 
Gast: Thomas Schneider
 
 
Foto: Literární archiv PNP Praha 

Der Vortrag findet auf Deutsch statt.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für germanische Studien FF UK durchgeführt.

Das Plakat zum Download finden Sie hier.


Ausschreibung von Residenzen in Brno und Leipzig

Anlässlich des Gastlandauftritts der Tschechischen Republik auf der Leipziger Buchmesse 2019 und des Tschechischen Jahres in Leipzig (Oktober 2018 bis November 2019) werden je fünf einmonatige Aufenthaltsstipendien an Autorinnen und Autoren aus Deutschland und Tschechien vergeben. Die Residenzen sind für den Zeitraum von August 2018 bis Januar 2019 vorgesehen und sollen den Empfängern die konzentrierte, kreative Arbeit in einem anregenden neuen Umfeld ermöglichen.

Der Einsendeschluss für die Anmeldeunterlagen ist der 23.04.2018. Die Ausschreibung finden Sie hier.


Inge Buck: Prager Tagebuch

Im September 2017 verbrachte Inge Buck einen Monat als Stipendiatin des Prager Literaturhauses in der tschechischen Hauptstadt. Wir freuen uns sehr, dass ihre Erlebnisse, die sie damals bereits in einem Blog festhielt, nun im Sujet Verlag als Buch erschienen sind. Das Prager Tagebuch umfasst lyrische Texte und Reiseberichte gleichermaßen. Die Autorin widmet sich der Kulturgeschichte der goldenen Stadt und stellt feinsinnige Betrachtungen über den Prager Alltag an. Abgerundet wird der Band durch Pinselzeichnungen von Gunther Gerlach.

Wir gratulieren zu diesem gelungenen Buch und wünschen Inge Buck weiterhin alles Gute!


site design © 2008-2018  ||  drobas.info