Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Finale des Rezitationswettbewerbs 2017
27. April 2017
     Grand Hotel Bohemia, Prag

 

Über 130 Schüler*innen zwischen 7-18 Jahren nahmen am diesjährigen Deutschsprachigen Rezitationswettbewerb teil, der bereits zum siebten Mal in Folge stattfand. Die Teilnehmer kamen aus 13 verschiedenen Schulen, aus der gesamten Tschechischen Republik. Darunter neben 9 Prager Schulen auch: das Gymnázium Olomouc-Hejčín, Gymnázium Křenová Brno, Jazykové gymnázium P. Tigrida aus Ostrava und das GYBON Hradec Králové.

Nach zwei Auswahlrunden schafften es 20 Teilnehmer in das große Galafinale am 27. April im Grand Hotel Bohemia. Moderiert von Veronika Koszyk und Eckart Baum, traten in sieben Kategorie die talentierten Schüler*innen gegeneinander an. Mit kreativen Ideen und unterhaltsamen Einlagen setzten sich am Ende 8 Gewinner durch.

In den Kategorien der Muttersprachler*innen Deutsch gewannen Carolina Grabmayer, Lydie Savranskaya und Felix Altenburg. Alle drei Gewinner*innen sind von der Deutschen Schule Prag. In den Kategorien der Muttersprachler*innen nicht Deutsch gewannen Daniela Shvedova von der ZŠ Kladská, Tereza Procházková von der ZŠ K Milíčovu und Varvara Novichikhina von der Deutschen Schule Prag.

In der musikalischen Kategorie machte sich die Jury die Entscheidung besonders schwer und kührte gleich zwei Sieger. Besonders überzeugen konnten die sanfte Stimme und die Gitarrenklänge von Paulina Michal von der Deutschen Schule Prag. Außerdem überzeugte die Rapeinlage des Duos Emeli Schmidt und Dennis Krpálek von der ZŠČNP.

Die Gewinner*innen erhalten ein Preisgeld und die Teilnahme an einem Reziationsworkshop.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Rezitationswettbewerbs. Außerdem danken wir den Eltern, der Jury, den Schulen, Lehrern, Sponsoren und Organisatoren für die Unterstützung.


Das mediale Bild von Lenka Reinerová
18.04.2017  -  18:00
     Pražský literární dům | Ječná 11, Praha 2
 
 
Lenka Reinerová gilt in der breiten Öffentlichkeit als die letzte Prager deutsche Schriftstellerin. Der Vortrag widmet sich einerseits der medialen Inszenierung der Autorin, in der das von Reinerová selbst präsentierte Bild mit ihrer Darstellung in den Medien konvergiert. Anderseits werden auch die belletristischen, stark autobiographisch geprägten Texte Reinerovás behandelt, durch die sich Reinerová auf verschiedenen Ebenen in die Tradition der sog. Prager deutschen Literatur einschreibt. 
 
Gast: Markéta Balcarová

In Zusammenarbeit mit dem Institut für germanische Studien FF UK und DAAD. 

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Das Plakat finden Sie hier.

site design © 2008-2017  ||  drobas.info