Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Videoaufnahme: Lenka - es gibt immer einen Weg
13. April 2021

 Nach den vielen positiven Reaktionen stellen wir die Aufnahme des Abends „Lenka – es gibt immer einen Weg“ online für alle, die es nicht geschafft haben, die Veranstaltung live zu sehen oder möchten es nochmal sehen.


Die Autorin, Psychotherapeutin und bildende Künstlerin Anna Fodorová beschreibt das letzte Lebensjahr ihrer Mutter Lenka Reinerová (1916 – 2008). Es ist zugleich ein Buch über eine komplizierte Beziehung zwischen Mutter und Tochter, ein Buch über schmerzvolle Verluste und lang gehütete Familiengeheimnisse. Die Diskussion mit der Autorin führte David Stecher, Direktor des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren, der Institution, die Lenka Reinerová am Herzen lag und die sie im Jahr 2004 mitbegründete.

Die Veranstaltung fand auf Tschechisch statt, Aufnahme vom 31. März 2021. In Kooperation mit dem Jüdischen Museum Prag.


Lenka – es gibt immer einen Weg.
Mi, 31. März 2021   -  18:00
     ONLINE

 Wir laden Sie herzlich ein zur ONLINE – Buchvorstellung: Lenka – es gibt immer einen Weg. In ihrem zweiten Buch beschreibt die Autorin, Psychotherapeutin und bildende Künstlerin Anna Fodorová das letzte Lebensjahr ihrer Mutter Lenka Reinerová (1916 – 2008). Es ist zugleich ein Buch über eine komplizierte Beziehung zwischen Mutter und Tochter, ein Buch über schmerzvolle Verluste und lang gehütete Familiengeheimnisse. Die Diskussion mit der Autorin führt David Stecher, Direktor des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren, der Institution, die Lenka Reinerová am Herzen lag und die sie im Jahr 2004 mitbegründete.

Die Veranstaltung findet auf Tschechisch statt.
 Um eine Anmeldung im Voraus wird gebeten.

Spätestens am Tag der Veranstaltung bis 12:00 Uhr schicken Sie bitte eine E-Mail an: lucie.krizova@jewishmuseum.cz

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Prag und findet online statt.

Für Anfragen stehen wir gerne zur Verfügung unter: info@prager-literaturhaus.com

 


Erinnerung an Kurt Krolop
22. März 2021
Vor 5 Jahren ist Prof. Kurt Krolop (1930 - 2016) gestorben, ein führender Forscher im Bereich der Prager deutschen Literatur. Er stand auch Pate bei der Gründung des Prager Literaturhauses im Jahr 2004. Mit Freude erinnern wir uns an seinen unermüdlichen Elan, seine Noblesse sowie an seine konkurenzlosen Kentnisse.
Wir werden sein Andenken in Ehren halten.
 
 

site design © 2008-2021  ||  drobas.info