Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Michael Wewerka
08.06.2017  -  18:00
     Pražský literární dům | Ječná 11, Praha 2


Michael J. Wewerka gilt als einer der bedeutendsten Galeristen Berlins. Neben seinen zahlreichen Berufen, u.a. auch als Filmproduzent und Verleger hat er sich schon immer mit der Literatur beschäftigt. Im Prager Literaturhaus wird der Künstler und sein Kunst näher vorgestellt. Unter andererm wird sein neues Buch Eine lange Zeit (2016, Palm ArtPress Verlag) vorgestellt. In dem Werk oszillieren seine Aphorismen, Gedichte und Geschichten um universelle Themen die Liebe, die Freundschaft, die Kindheit, das Alter, die Kunst per se in unterschiedlichen Variationen, aus verschiedenen Perspektiven.

Gast: Michael Wewerka

Moderation: Olga Wewerka

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt (mit konsekutiver Übersetzung ins Tschechische)

In Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Haus des Lesens.

Das Plakat finden Sie hier.


Ich singe meine Lieder den Ebenen meiner Heimat…
23.05.2017  -  19:00 Uhr
     Maisel-Synagoge, Maiselova 10

Ich singe meine Lieder den Ebenen meiner Heimat… Dieses Zitat aus einem Gedicht von Camill Hoffmann ist der Name einer Gedichtsammlung, die der Lyrik von vier jüdischen Dichtern der Elbe-Region in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet ist: Camill Hoffmann, Franz und Hans Janowitz und Rudolf Fuchs. Ein Großteil dieser zweisprachigen Spiegelausgabe erscheint hier zum ersten Mal in der tschechischen Übersetzung. An der Übersetzung beteiligten sich u.a. Michaela Jacobsenová, Věra Koubová und Miloš Kučera.

Der Abend wird eingeleitet und moderiert von der Germanistin Viera Glosíková, über die Herausgabe des Bandes wird die Editorin Lenka Kusáková sprechen. Die Gedichte werden in beiden Sprachen von Věra Koubová und Vratislav Jiljí Slezák vorgetragen. 

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Prag.

Die Veranstaltung findet auf Tschechisch statt. Die Gedichte werden sowohl auf Deutsch als auch auf Tschechisch rezitiert.

Das Plakat finden Sie hier.


Grande Dame der deutsch-tschechischen Literatur
18.05.2017  -  18.00
     Pražský literární dům | Ječná 11, Praha 2

 

Wir laden Sie herzlich zum Gedenkabend anlässlich des 101. Geburtstags von Lenka Reinerová ein. Durch den Abend begleiten Sie Peter Becher vom Adalbert Stifter Verein München und Viera Glosíková von der Karlsuniversität. An dem Abend nimmt auch Lenka Reinerovás Tochter Anna Fodorova teil, die zu dieser Gelegenheit aus London anreist. 
 
In Zusammenarbeit mit dem Adalbert Stifter Verein.
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
 
Das Plakat finden Sie hier.

Heimat im Wort
16.05.2017
     Pražský literární dům | Ječná 11, Praha 2

"Heimat im Wort" - deutsch schreibende Gegenwartsautoren tschechischer Herkunft

Der Vortrag stellt deutsch schreibende Gegenwartsautoren tschechischer Herkunft vor und geht der Frage nach, inwiefern der Sprachwechsel Eingang in ihre literarische Darstellung sowie in ihre literarische (Fremd)Sprache gefunden hat. Mittlerweile kann von vier verschiedenen "Generationen" gesprochen werden, zu deren Vertretern u.a. Jiří Gruša, Libuše Moníková, Michael Stavarič oder auch Milena Oda gehören.

Gast: Renata Cornejo, Jan Evangelista Purkyně Universität

Moderation: Manfred Weinberg, Karlsuniversität Prag

In Zusammenarbeit mit dem Institut für germanische Studien FF UK und dem DAAD

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Das Plakat finden Sie hier.

 


Wir begrüßen einen neuen Stipendiaten!

 

 

Wir freuen uns sehr unseren neuen Stipendiaten ROMAN ISRAEL (* 1979 in Löbau) für zwei Monate in Prag begleiten zu können. 
Der freie Schriftsteller aus Leipzig schreibt Prosa, Lyrik, Hörspiele, Theaterstücke und macht Filme.
Er veröffentlichte außerdem in Zeitschriften wie Macondo und Belletristik sowie in Anthologien (Jahrbuch der Lyrik, Neubuch). Einige seiner Texte wurden ins Englische, Sorbische, Polnische und Ukrainische übersetzt.
 
2014 erschien sein Romandebüt Caiman und Drache (°luftschacht), aus dem er im Rahmen einer Autorenlesung am Mittwoch, den 10. 05. 2017 Auszüge zum Besten geben wird. Pünktlich zum Auftakt der Prager Buchmesse können Sie Roman Israel auf dem Schiff (A)VOID Floating Galery unterhalb des Vyšehrads vor der malerischen Kulisse des Hradčins zuhören.
 
Wir können gespannt sein, denn schon in diesem Jahr wird sein zweiter Roman bei dem Wiener Verlag °luftschacht erscheinen. 
 

Programm
Mai/Juni 2017
Deutsch-Tschechischer Literaturabend über das Thema "Schlesien"
Mi 10.05. 2017 | 19:00 | AVOID Floating Gallery, Výton, Prag 2

Autorenlesungen von Roman Israel und Ivan Motýl 

"Heimat im Wort" - deutsch schreibende Gegenwartsautoren tschechischer Herkunft
Di 16.05.2017 | 18:00 | PLH

Vortrag von Renata Cornejo

Moderation: Manfred Weinberg

In Zusammenarbeit mit dem Institut für germanische Studien der Karlsuniversität Prag und der Jan Evangelista Purkyně Universität

Lenka Reinerová: Grande Dame der deutsch-tschechischen Literatur.
Thema der Europäischen Kulturzeitschrift Sudetenland 04/2016
Do 18.05.2017 | 18:00 | PLH

Gäste:  Peter Becher und Viera Glosíková

In Zusammenarbeit mit dem Adalbert Stifter Verein München.

Rovinám rodným náleží písně mé
Di 23.05.2017 | 19:00 | Maisel-Synagoge, Maiselova 10

Gast: Lenka Kusáková

Rezitation: Věra Koubová, Vratislav Slezák

Moderation: Viera Glosíková

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Prag.

 


site design © 2008-2017  ||  drobas.info