Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Neuer Prosaessay von Milena Oda

02.07.2009



Milena Oda
Böhmen liegt an Meeren


Für Shakespeare lag das zauberhaft erträumte Land Böhmen einst am Meer. Nun liegt es an mehreren Meeren. Die Phantasie liegt nah am Dichten und die Realität liegt zu Füßen der Dichter. Unbekümmert mischte Shakespeare Zeiten und Orte. Und dass Böhmen am Meer liegt, ruft heutzutage eine ästhetische Vorstellung hervor und hat eine lyrische Dimension.

Shakespeare inspirierte mit seinem Werk viele Dichter, und stiftete damit auch einige poetische Verwirrungen wie in seiner Romanze Das Wintermärchen. Mehrere Schiffe landeten an der Küste Böhmens - einer öden Gegend mit zahlreichen entlegenen Orten, Bohemia. A desert country near the sea, die für ihre Raubtiere berüchtigt ist, die aber auch als sehr schön beschrieben wird.

Goethe dagegen vermutet in seinem Aufsatz Zur Geognosie und Topographie von Böhmen ein Meer in Böhmen: „Wir haben die Einbildungskraft bis zu jener Zeit zurück zu führen, wo das Böhmische Binnenmeer bis an den Fichtelberg reichte und dort, mit Vor- und Zurücktreten, gar manche, jetzt reichlich fruchttragende Flächen bildete.“

Auch der zeitgenössische tschechische Schriftsteller Jáchym Topol erdichtet ein Meer in seinem letzten auf Deutsch erschienen Roman Zirkuszone. Einer der Helden verrät ein Geheimnis: „Im hiesigen Gebiet wird ein langgehegter Traum des tschechoslowakischen Volkes Wirklichkeit: Hier entsteht ein Meer. Hier entsteht das Böhmische Meer, ein Geschenk des sowjetischen Volkes an das tschechoslowakische Volk. Es wird hier ein zweiter mitteleuropäischer Balaton, verkündet Peter, und dass eben deswegen die Hauptingenieurstätigkeit von den ungarischen Genossen ausgeführt wird, mit ihren vielen Binnenlanderfahrungen. Ein Großteil der Bevölkerung ist schon evakuiert.“ Ein Binnenland mit einem eingebauten Meer, das wäre bestimmt eine Herausforderung für die Europäische Union. [...]

...........
Den ganzen Text finden Sie unter: http://www.freitag.de/kultur/0927-milena-oda-boehmen-meere-eu-ratspraesidentschaft-shakespeare

Milena Oda, geboren 1975 in Stará Paka. Lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. Sie schreibt Prosa, Theaterstücke und Lyrik. Zuletzt erschien  ihr bibliophiles Kunstbuch Piquadrat im Dresdner Verlag Buchenpresse.
site design © 2008-2017  ||  drobas.info