Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Kafkas letzte Liebe Dora Diamant

Mittwoch 18. Juni 2008,  19:30

Karlsbrückenmuseum, Křížovnické nám. 3, Prag 1

Projekt, das das Schicksal der letzten Kafkas Freundin verfolgt

Autorin des Projektes Kathi Diamant

USA-Literaturhistorikerin Kathi Diamant beschäftigt sich schon lange Zeit mit dem Thema "Franz Kafka" und sein Lebensschicksal. Sie konzentriert sich vor allem auf die letzten zwei Jahre seines Lebens (1923 - 24), wann Kafka mit Dora Diamant gelebt hat. Diese junge Polin war nicht nur Franz Kafkas Freundin, sondern auch emanzipierte junge Frau. Sie stammte aus einer orthodoxen jüdischen Familie, aber trozdem ist sie mit 17 von zu Hause weggegangen, um Schauspielerin in Berlin zu studieren. Später arbeitete sie im Zentrum für Flüchtlinge und organisierte verschiedene Veranstaltungen für jüdisches Kulturzentrum in London.

Mehr über das Projekt unter
www.kafkaproject.com

site design © 2008-2017  ||  drobas.info