Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Vortragsreihe mit der Germanistik der FF UK
Dienstag, 16. Oktober 2018  -  18:00
     Prager Literaturhaus | Ječná 11, Praha 2

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag mit dem Titel "Hans Watzliks Werk in den Umbruchsjahren 1917-1919"  ein.

Hans Watzlik (1879-1948) zeigte sein Talent bereits mit seinen ersten Böhmerwalder Erzählungen und Romanen. 1917 erschien sein Roman O Böhmen!, der sich auf ganz Böhmen bezieht und verschärfte nationalistische Merkmale trägt. Watzlik reagierte damit auf die zugespitzte Situation zwischen verschiedenen Nationalitäten in Böhmen in der zweiten Hälfte des ersten Weltkrieges. Die Gründung der Tschechoslowakei bedeutet für ihn eine Enttäuschung; er nimmt jedoch die Position eines Nationalbardes ein und in seiner Gedichtsammlung Zu neuen Sternen (1919) prophezeit er mit Pathos eine bessere Zukunft. Diese Stellungen haben Watzlik offenbar später in die Sudetendeutsche Partei und zur Verherrlichung Hitlers gebracht. Am Watzliks Fall kann man erkennen, warum die „Literatur aus den Randgebieten“ vor allem in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts solchen Charakter angenommen hat.

Gast: Václav Maidl

Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für germanische Sprachen FF UK.


site design © 2008-2018  ||  drobas.info