Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Tag der offenen Tür an der Deutschen Botschaft

Donnerstag 21.06.2018 - ab 14:00 Uhr

Deutsche Botschaft Prag | Vlašská 19, Prag 1

Die Deutsche Botschaft Prag öffnet nach zwei Jahren wieder ihre Tür für die Öffentlichkeit. In Rahmen dieser Veranstaltung können Sie die Repräsentationsräume und den bekannten Garten des Palaises Lobkowicz besichtigen. Außerdem wartet auf Sie auch ein reiches Begleitprogramm. Unter anderem werden sich viele Institutionen vorstellen, die die deutsch-tschechische Beziehungen bilden und fördern. Dabei darf natürlich das Prager Literaturhaus nicht fehlen! Besuchen Sie uns beim Stand Nummer 10. Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf der Homepage der Deutschen Botschaft und auf Facebook.


Lenka Reinerová und ihr Mexiko
Donnerstag, 28. Juni 2018  -  17:30
     Prager Literaturhaus, Ječná 11, Prag 2

 Gedenkabend zum 10. Todestag von Lenka Reinerová.

Unter anderen wird ein Dokumentarfilm über den Besuch von Lenka Reinerová in Mexiko in 1993 vorgeführt.

Gäste: Anna Fodorová, Viera Glosíková, František Černý, Stephan Nobbe

Foto: Björn Steinz

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Tschechisch statt, es wird simultan gedolmetscht.

Die Veranstaltung beginnt schon um 17:30 Uhr!


Fotografien - Autorenlesung von Jörg Bernig

Am Donnerstag, dem 7. Juni 2018, fand die Autorenlesung von unserem Stipendiaten aus dem Jahr 2014 Jörg Bernig statt. Er las aus seinem neuen Gedichtband in untergegangenem reichen. Die Gedichte wurden auch in tschechischer Übersetzung von Věra Koubová gelesen. Darüber hinaus las Jörg Bernig auch aus seinem Romanmanuskript, an dem er während seines Aufenthalts in Prag arbeitete und dessen Ort auch Prag ist.

Gäste: Jörg Bernig und Věra Koubová

Die Fotografien finden Sie in unserer Galerie.


Jörg Bernig: in untergegangenen reichen
Do 7. Juni 2018  -  18:00
     Prager Literaturhaus, Ječná 11, Prag 2

Wir laden Sie herzlich zur Autorenlesung mit Jörg Bernig ein. Unser Stipendiat aus dem Jahr 2014 wird aus seinem neuen Gedichtband in untergegangenen reichen lesen. Die Gedichte werden auch in tschechischer Übersetzung von Věra Koubová gelesen. Darüber hinaus wird Jörg Bernig auch aus seinem Romanmanuskript lesen, an dem er während seines Aufenthalts in Prag arbeitete und dessen Ort auch Prag ist.

Gäste: Jörg Bernig, Věra Koubová

 

Das Plakat zum Herunterladen.


Neue Stipendiatin in Prag!
Mai und Juni 2018

Wir begrüßen herzlich unsere neue Stipendiatin Luise Boege. Sie ist im Mai und Juni 2018 im Rahmen des Stipendiumprogrammes der Robert Bosch Stiftung in Prag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   (c) Tobias Neumann

Luise Boege (*1985 in Würzburg) studierte Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Auf ihren Debütroman Kaspers Freundin (2015) und den Erzählband Bild von der Lüge (2017) folgte im Januar 2018 das Buch Exorzismus in Polen Die Schönheit der Wüste. Boege verwendet in ihren Texten verschiedene experimentelle Erzählformen, um sich dem Grenzbereich zwischen Sprache und Handlung anzunähern, und nimmt mitunter Anleihen bei der fantastischen Literatur.

Die Auszeichnungen der Autorin umfassen den Open Mike (2006), das Alfred-Döblin-Stipendium (2012), das Stipendium Schloss Wiepersdorf (2017) und ein Aufenthaltsstipendium am Literarischen Colloquium Berlin (2017). Boege lebt und arbeitet in Leipzig.


site design © 2008-2018  ||  drobas.info