Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Aktuelles
Tausend Fenster: Eine Kurzgeschichte von Nassir Djafari
Mi, 10. April 2024

Unser Stipendiat vom Ende 2023, der Autor Nassir Djafari, schrieb während seines Aufenthaltes in Prag die Kurzgeschichte Tausend Fenster, für die er sich von der tschechischen Umgebung inspirieren ließ und deren fertige Fassung nun hier zu lesen ist. 

Djafaris neuer Roman Der Großcousin erscheint dann bereits nächsten Monat im Sujet Verlag.


Prager Zeitung: 350 Jahre Medien- und Kulturgeschichte
Mo, 8. April 2024

Der Journalist Klaus Hanisch, Autor der Publikation Prager Zeitung: 350 Jahre Medien- und Kulturgeschichte (Königshausen & Neumann, 2023), besuchte das PLH. Sein Buch ist ein spannender Guide durch die Geschichte der Prager Zeitung, die zwar erst 1991 gegründet wurde, sich aber als Fortsetzung einer langen und reichen Tradition der Prager Zeitungen in deutscher Sprache versteht. Klaus Hanisch, der seit mehr als 30 Jahren für die Prager Zeitung tätig war, bietet einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen der Redaktion: von der Gründung Anfang der 1990er Jahre über die Umstellung auf ein Online-Format bis zur Schließung im Jahr 2022.

Für die zweite Jahreshälfte bereiten wir für Sie eine Buchpräsentation und einen Diskussionsabend mit Klaus Hanisch vor. Das Buch ist aber schon jetzt für alle Interessierten in unserer Präsenzbibliothek verfügbar!


Fotografien: Autorenlesung mit Jindřich Mann in Frankfurt a. M.
Do, 4. April 2024

Am Sonntag, dem 24. März 2024 fand eine Autorenlesung mit Jindřich Mann in Frankfurt am Main statt. Die literarische Matinée wurde in Kooperation mit dem Frankfurter Künstlerclub veranstaltet.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.


Neues Austauschstipendium: Martin Sichinger als Stipendiat in Berlin
April 2024

Unser Austauschstipendienprogramm für Schriftstellerinnen und Schriftsteller wird um ein weiteres Ziel erweitert! Wir haben eine neue Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Berlin begonnen und werden in diesem Jahr unseren ersten Autorenaustausch zwischen den beiden Hauptstädten durchführen.

Der erste tschechische Stipendiat in Berlin ist Martin Sichinger, der in unserem Blog regelmäßig über seine Erfahrungen berichtet. Er wird einen ganzen Monat in der deutschen Metropole verbringen, um an der Fertigstellung seines Romans Panna Maria od Sedmi Zlodějů zu arbeiten. Der Roman spielt im deutsch-tschechischen Grenzgebiet und soll Ende 2024 erscheinen.

Martin Sichinger stammt aus Vimperk, arbeitet als Tschechisch- und Englischlehrer und ist seit 2018 Programmleiter des internationalen Literaturfestivals Šumava Litera. Er ist Autor einer Reihe von Romanen, die zwischen Böhmerwald und Bayerischem Wald spielen. Sein Debütroman Cukrový klaun wurde 2008 mit dem Literaturpreis des tschechischen Buchklubs (Literární cena Knižního klubu) ausgezeichnet und sein jüngster Roman Zítra přijde Olah (2023) erhielt neulich denselben Preis. Der Roman Meyrovo sklo ist auf Deutsch im Ohetaler-Verlag erschienen (Meyrs Glas: Der Versteckte Schatz, 2017).

Wir wünschen dem Autor einen inspirierenden Aufenthalt und freuen uns darauf, im September die erste Stipendiatin oder den ersten Stipendiaten aus Berlin in Prag begrüßen zu dürfen!

Das Austauschprogramm findet in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Berlin und mit Unterstützung vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds statt.


Fotografien: Der Kampf und Widerstand der tschechoslowakischen Juden während des Zweiten Weltkriegs
Mi, 3. April 2024

Am Donnerstag, dem 7. März 2024 fand eine Diskussion mit den Historikern Zlatica Zudová-Lešková und Jan Němeček zum Thema Kampf und Widerstand der tschechoslowakischen Juden während des Zweiten Weltkriegs in der Maisel-Synagoge statt. An diesem Abend wurde auch des 85. Jahrestages der Errichtung des Protektorats Böhmen und Mähren gedacht.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.


Autorenlesung mit Jindřich Mann in Frankfurt a. M.
So, 24. März 2024  -  11:00
     Nebbiensches Gartenhaus, Bockenheimer Anlage 3, Frankfurt am Main

Wir laden Sie herzlich zu einer Autorenlesung mit Jindřich Mann nach Frankfurt am Main ein. Der Drehbuchautor, Regisseur und tschechisch- sowie deutschsprachiger Schriftsteller wird eine Auswahl seiner aktuellen Texte und dazu Auszüge aus seinen früheren Werken Prag, poste restante (2007) und Stříbrný kouzelník (2022) lesen.

Die Lesung findet auf der Grundlage einer neuen Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Künstlerclub statt. Im Rahmen des gemeinsamen Pilotprojekts können Sie sich demnächst auf eine Veranstaltung mit einem Frankfurter Autor oder Autorin in Prag freuen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Künstlerclub und der Deutsch-Tschechischen-Deutsch-Slowakischen Wirtschaftsvereinigung statt.

Eintritt frei!


Literatur an der frischen Luft: Autorenlesung mit Irena Dousková
Mi, 27. März 2024   -  18:00
     Prager Literaturhaus | Ječná 11, Praha 2

Wir laden Sie herzlich zu einer Lesung mit der Prosaikerin, Dichterin und Stipendiatin des Prager Literaturhauses Irena Dousková ein. Die Autorin liest aus ihrem Roman Medvědí tanec über die letzten Lebensmonate von Jaroslav Hašek. Ihre Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt, für die Bühne sehr erfolgreich adaptiert und erhielten eine Nominierung für den Magnesia-Litera-Preis.

Die Lesung ist ein Ersatz für den ausgefallenen Herbsttermin der Literatur an der frischen Luft - aber diesmal findet sie drinnen statt, bei uns im Literaturhaus in Ječná 11!

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Naturwissenschaften der Karls-Universität und mit Unterstützung von Prag 2 statt.

Der Abend findet in tschechischer Sprache statt. Eintritt frei.


Unser aktueller Stipendiat Nassir Djafari
November 2023

Von Mitte November bis Mitte Dezember verbleibt unser aktueller Stipendiat Nassir Djafari bei uns im Prager Literaturhaus.

Nassir Djafari lebt in Frankfurt am Main und war in verschiedenen Funktionen der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit tätig. Als Schriftsteller debütierte er 2020 mit dem Roman Eine Woche, ein Leben (Sujet Verlag), zwei Jahre später folgte sein zweiter Roman Mahtab (ebd.).

Derzeit arbeitet der Autor an einem neuen Romanprojekt über den Prager Frühling und nutzt seinen Aufenthalt in Prag, um zu recherchieren und die Atmosphäre der Stadt aufzusaugen.

Seinen Stipendienaufenthalt dokumentiert Nassir Djafari auf unserem Blog. Treffen können Sie den Autor bei seiner Lesung, die am Mittwoch, dem 29. November 2023 um 17 Uhr im Unterdeck der AVOID Floating Gallery stattfindet.

Das Stipendienprogramm wird in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Literaturrat organisiert.


Petr Borkovec: "Ladronka, Ravenna, Šafaříkova." Kurze und ganz kurze Geschichten. Neu und alt.
Di, 10. Oktober 2023  -  17:00
     Amphitheater in Albertov, Prag 2

Wir laden Sie herzlich zur zweiten Autorenlesung aus der Serie Literatur an der frischen Luft ein.

Zu Gast des Abends ist der Lyriker, Prosaiker, Übersetzer, Stipendiat des Prager Literaturhauses und Prager Stadtdichter für das Jahr 2023 Petr Borkovec.

Der Autor erhielt zahlreiche Literaturpreise, u.a. den Jiří-Orten-Preis (1995) für den Gedichtband Ochoz, er wurde auch für seine Übersetzungen ausgezeichnet (Tomáš-Hrách-Prämie, 2002; Josef-Jungmann-Preis, 2004) und war für den Magnesia-Litera-Preis sowohl für Lyrik (2019) als auch für Prosa (2021) nominiert. Zu seinen neueren Werken gehört der Gedichtband Herbář k čemusi horšímu (2018) oder der Kurzgeschichtenband Lido di Dante (2017).

Petr Borkovec wird eine Auswahl seiner neuen sowie älteren Kurzgeschichten lesen.

Der Abend findet in tschechischer Sprache statt.

Zum Amphitheater kommen Sie entweder von der Straße Studničkova im Albertov Areal oder von der Straße Apolinářská. Die genaue Lage entnehmen Sie bitte diesem Link

Der Zyklus „Literatur an der frischen Luft“ findet in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Naturwissenschaften der Karls-Universität und mit freundlicher Unterstützung von Prag 2 statt.


site design © 2008-2024  ||  drobas.info