Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Stipendium des Prager Literaturhauses


Stipendium des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren für Literaten                                                [Zum Download]

Der Stiftungsfond des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Literaturrat e.V. verkündet die Vergabe eines oder zwei Stipendiumplätze in der Villa Clementine des Literaturhauses in Wiesbaden.

Die Ursprünge des Prager Literaturhauses gehen zurück auf die Initiative der aus Prag stammenden deutschsprachigen Autorin Lenka Reinerová zusammen mit dem Botschafter a.D. František Černý und Prof. Kurt Krolop, Vorsitzenden der Franz-Kafka-Gesellschaft. Hauptziel des Stiftungsfonds ist es, die kulturelle Tradition der in Deutsch verfassten Literatur wiederzubeleben und der in- und ausländischen Öffentlichkeit die Literatur der deutschschprachigen Autoren, welche auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik lebten und wirkten, zu vergegenwärtigen.
Dieses Jahr findet in Zusammenarbeit mit
Hessischer Literaturrat, Tschechischem Kultusministerium und Institut umění schon zum zweiten Mal ein Austauschaufenthalt tschechischer und deutscher Autoren statt.


 Für wen ist das Stipendium bestimmt?

  •  für tschechische Autoren, Übersetzer und Dramatiker, welche neue Erfahrungen sammeln und Inspiration für ihr Schaffen im Ausland erlangen möchten

 Was wird geboten?

  •  Der Residenzaufenthalt ermöglicht den Autoren Raum für gestalterische Aktivitäten
  • Gelegenheit zur Präsentation der Autoren, ihrer Texte bei Lesungen und anderen Veranstaltungen
  • Kennenlernen der ausländischen Literaturszene und Kontakteknüpfen mit neuen Leuten

 Wichtige Angaben

  •  Dauer des Aufenthalts: 1.9. – 30.9. 2008 oder 1.10.-31.10.2008
  • Höhe des Stipendiums: 1000 €  + kostenlose Unterkunft, Ticket für öffentliche Verkehrsmittel des Bundeslandes Hessen
  • Deutschkenntnisse sind keine Voraussetzung

 Verzeichnis der benötigten Dokumente

  •  Motivationsschreiben mit Informationen, welche Erwartungen der Autor/die Autorin an das Stipendium hat, und welche Zeitperiode aus den zwei dargebotenen würde ihm besser passen
  • Lebenslauf
  • Zusammenstellung der verfassten und herausgegebenen Werke
  • Vorlage von mindestens zwei Veröffentlichungen aus nicht eigener Auflage (d.h. von anderer Person oder Insitution, auch in Zeitschriften)

Abgabetermin des Antrags: 30. Juni 2008

Per Post:
Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
Rytířská 31, 110 00 Prag 1
Poststempel mit Datum vom max. 30. 6. 2008

Per E-Mail:
info@prager-literaturhaus.com
bis Mitternacht 30.6. 2008

Der Stipendiumsantrag wird von einer fünfköpfigen Kommission bewertet.
Auswertung der Anträge: Juli

Fragen bitte an: info(at)prager-literaturhaus.com


Partner:

site design © 2008-2017  ||  drobas.info