Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Enthüllung der Gedenktafel für R.M. Rilke

07.12.2011,  10:30

Na Příkopě 16, 110 00 Praha 1

Dank des Einsatzes des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren und der Marina-Cvětajevová-Gesellschaft sowie der Unterstützung durch den Magistrat der Hauptstadt Prag erhielt der gebürtige Prager Rainer Maria Rilke (4. 12. 1875 – 29. 12. 1926) nach jahrzehntelangen Bemühungen einen ersten offiziellen Ort des Gedenkens in Prag. Eine Gedenktafel und Büste zu Ehren des weltbekannten deutschschreibenden Dichters wurden am Mittwoch, den 7.12.2011 um 10.30 Uhr am Haus der ehemaligen deutschen Schule in der Straße Na Příkopě 16 enthüllt. Die Gedenktafel und die Büste wurden von der Bildhauerin Vlasta Prachatická entworfen und vom Bildhaueratelier Oldřich Hetjmánek hergestellt.

Rilkes Werk hatte einen bedeutenden Einfluss auf die tschechische Literatur, insbesondere Lyriker wie Halas, Holan, Zahradníček und Orten wurden von ihm inspiriert. Sein düster aufgeladenes Gedicht Herbsttag gehört zu den Texten, die am am häufigsten ins Tschechische übersetzt wurden. Durch die Errichtung der Gedenktafel und der Büste erschafft das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren dem Dichter nun einen gebührenden Ort der Erinnerung.

Hier finden Sie einige Pressetimmen:
ČT24
TV Metropol
Český rozhlas 3 Vltava - Mozaika 13.12.2011
Český rozhlas Regina
Hospodářské noviny
Deník Referendum
Süddeutsche Zeitung
Landeszeitung
Radio Prag
Deutschlandfunk
Deutschlandradio Kultur - Fazit
Schweizer Radio
Kleine Zeitung
Badische Neueste Nachrichten
 
site design © 2008-2017  ||  drobas.info