Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Autorenlesung mit Sarah Rehm

21.06.2011,  18:30

PLH, Ječná 11, Praha 2, im Hof


© Martina Šímková


Sarah Rehm wurde 1982 in Dachau geboren und lebt seit 2008 als freie Autorin in Dresden. Sie studierte Theater- und Musikwissenschaften in Berlin und von 2006-2010 Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Zudem war sie als Regieassistentin im Theater in München und Berlin sowie als Lektorin bei verschiedenen Zeitungen und Verlagen tätig. Seit mehreren Jahren unternimmt sie Recherchereisen, u.a. auch nach Tschechien, Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina. Seit 2011 arbeitet sie in den Schreibwerkstätten Starke Federn am Literaturhaus Villa Augustin (in Dresden) mit Jugendlichen an literarischen Texten.

Neben anderen Auszeichnungen bekam sie 1998 den Förderpreis für Nachwuchskünstler des Bezirks Oberbayern; 1999 erhielt sie den 3. Preis des Max-Brod-Preises der Franz-Kafka-Gesellschaft Prag. 2002 wurde ihr Werk Das Fahrradstück in den Connewitzer Cammerspielen Leipzig uraufgeführt. Bisher erschien der Essay Inmitten des Flusses sozialer Ungerechtigkeit in Landpartie Null Acht. (Glück & Schiller Verlag 2008), der Prosatext Nacht und Tag in: Landpartie Null Neun. (Edition Pæchterhaus 2009) und Splitter in Gedanken, Romanauszug in EDIT Nr.50. Während ihres Aufenthalts in Prag wird sie an ihrem aktuellen Roman Splitter in Gedanken arbeiten.

Aktuell wurde sie zum renommierten Klagenfurter Literaturkurs 2011 eingeladen. Die Pressemittelung können Sie sich hier anschauen:
www.youtube.com/watch
site design © 2008-2017  ||  drobas.info