Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Nach Wiesbaden fährt dieses Jahr Pavel Brycz

19.04.2011



Das diesjährige Stipendium für einen Aufenthalt in Wiesbaden erhielt Pavel Brycz. Nach langer Beratung entschied sich die Jury, die sich aus Lucie Černohousová, František Černý, Joachim Dvořák, Markéta Mališová und Michal Škrábal zusammensetzt, für den Autor. In diesem Jahr bewarben sich 20 Kandidaten um das Stipendium.

Der Schriftsteller Pavel Brynz wurde am 28. Juli 1968 in Roudnici nad Labem geboren. An der Pädagogischen Fakultät in Ustí nad Labem studierte er Tschechisch, später setzte er sein Studium der Dramaturgie an der Prager Fakultät für Theater (DAMU) fort. Er arbeitete als Lehrer an weiterführenden Schulen, Publizist und Texter in einer Werbeagentur. Für sein Buch Patriarchátu dávno zašlá sláva erhielt er 2004 den Staatspreis für Literatur.
site design © 2008-2017  ||  drobas.info