Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Gedenktafel für Max Brod

26.01.2011

Haštalská ulice 25, Praha

Am Mittwoch, den 26. Januar 2011 wurde die Gedenktafel für Max Brod an seinem Geburtshaus in der Haštalská Straße 25 enthüllt. Initieert wurde die Errichtung der, von der Architektin Marcela Steinbachová entworfenen, Gedenktafel durch die Franz-Kafka-Gesellschaft mit Unterstützung der Tschechisch-Israelischen Handelskammer.

Der Autor, Übersetzer und Komponist Max Brod wurde am 27. 5. 1884 in Prag geboren und starb am 20. 12. 1968 in Tel Aviv. Er gehört zu den bedeutensten Persönlichkeiten des Prager kulturellen Lebens dieser Zeit.
site design © 2008-2017  ||  drobas.info