Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Literatur unter dem Hakenkreuz I

18.01.2011,  18.00

PLH, Ječná 11, Praha 2

Dreiteilige Veranstaltungsreihe mit Vorträgen und Diskussionsabenden zur deutschsprachigen Literatur während des Protektorats, die oftmals provinziell, nationalistisch oder sogar auch antisemitisch war – in jedem Fall ganz anders als die Prager deutsche Literatur. Einen ersten Überblick über die Anfänge dieser Literatur gibt Prof. H. D. Zimmermann mit seinem Vortrag zur „Böhmendeutschen Heimatliteratur“. Aus den Texten liest Patrick Gschwend. Moderation: Matěj Spurný. Auf Deutsch mit Simultanübersetzung ins Tschechische.

Weitere Veranstaltungen aus dieser Reihe:
17.2. Prager Literatur 1938–1939 – Dr. Peter Becher, Adalbert-Stifter-Verein

15.3. "Grösstmögliche Überwachung"? Kontrolle und Lenkung des Literaturlebens im Protektorat Böhmen und Mähren. – Volker Mohn, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Veranstaltungspartner:




Landesversammlung der Deutschen in Mähren, Böhmen und Schlesien
site design © 2008-2017  ||  drobas.info