Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

hamburg-prag II

24.06.2010,  20:00

Literaturhaus, Schwanenwik 38 - 22087 Hamburg

Dies ist der zweite Abend, den das Prager und das Hamburger Literaturhaus im Rahmen der 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Prag in der Villa am Schwanenwik veranstalten. Präsentiert werden Musik und Texte des Prager Komponisten Josef Bohuslav Foerster.

Foerster, der zehn Jahre seines Lebens in Hamburg verbrachte und den eine enge Freundschaft mit Gustav Mahler verband, gilt als einer der bedeutendsten Brückenbauer zwischen der deutschen und tschechischen Kultur. Sein Nachlass umfasst sowohl Kompositionen als auch literarische Werke in tschechischer und deutscher Sprache. Das Programm dieses Abends ist deshalb teils in Deutsch und teils in Tschechisch gestaltet und wird in Josef Bohuslav Foersters Werk und Leben einführen. Es werden Textauszüge aus „Der Pilger” und seine Vertonungen von Gustav Falkes und Hedda Bauerovas Texten vorgestellt. Ziel des grenz- und kulturübergreifenden Projekts ist es, bislang kaum bekannte und teils nicht als Tonträger archivierte Werke Foersters in der Veranstaltung zu zeigen und so sein vorbildliches Schaffen als integrierende Kraft des tschechisch-deutschen Kulturraums einem interessierten Publikum näher zu bringen. Durch Projekte wie dieses und die Kooperation zwischen Prager und Hamburger Musikern und Literaten ist Josef Bohuslav Foerster auch heute noch als verbindendes Element beider Kulturen zu sehen.
Karten ab 20. Mai in der Buchhandlung Samtleben und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit Unterstützung der Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg und des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds | Medienpartner NDR Info

Weitere Informatione unter www.literaturhaus-hamburg.de

site design © 2008-2017  ||  drobas.info