Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Dritte internationale Johannes-Urzidil-Konferenz

5.-9.5.2010

Univerzita J.E.Purkyně, Ústí nad Labem

Dabei wird Urzidils vielfältiges Gesamtwerk in den Blick genommen und seine große Bedeutung nicht nur als Erzähler und Lyriker, sondern auch als politischer Zeitungs- und Rundfunkjournalist, als Verfasser von kunst-, kultur-, literatur- und landesgeschichtlichten Essays und Monographien sowie als Übersetzer aus dem Tschechischen und Englischen aufgezeigt und diskutiert. Die Vorträge repräsentieren ein breites Spektrum der internationalen Urzidil-Forschung aus literatur-, kultur-, geschichts- und sprachwissenschaftlicher Perspektive zu unterschiedlichen Aspekten von Werk und Biographie. Mit dieser Konferenz soll der auch in seiner – wie er selbst es nannte – „hinternationalen“ Orientierung bedeutende böhmische Autor Johannes Urzidil wieder stärker in den Fokus wissenschaftlicher Beschäftigung wie auch des allgemeinen kulturellen Interesses gerückt werden. Die kulturpolitische Aktualisierung Urzidils wird durch ein
Vor- und ein Begleitprogramm mit einer Theateraufführung, einer Lesung, einer Filmaufführung und einer Präsentation von Tondokumenten sowie mit zwei Exkursionen unterstützt.
 
Ein „hinternationaler“ Schriftsteller aus Böhmen

Dritte internationale Johannes-Urzidil-Konferenz
Germanistik Institut, Universität Jan Evangelista Purkyně, Ústí nad Labem

In Kooperation mit:
Collegium Bohemicum, Ústí nad Labem
Pražský literární dům autorů německého jazyka / Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
Společnost Johannese Urzidila, České Budějovice
Organisatoren:
Prof. Dr. Steffen Höhne (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar)
Dr. Klaus Johann (Münster)
Dr. Mirek Nĕmec (Univerzita Jana Evangelisty Purkynĕ, Ústí nad Labem)

„Der Sinn [...] aller meiner Bemühungen war immer: Verbindungen herzustellen, Brücken zu schlagen, das Vereinigende zu zeigen und zur Wirkung zu bringen.“ Johannes Urzidil (aus der Dankrede zur Verleihung des Andreas-Gryphius-Preises 1966)

Die Konferenz findet in Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe) statt und wird vom dortigen Lehrstuhl für Germanistik an der Univerzita Jana Evangelisty Purkynĕ in Kooperation mit dem ebenfalls in Ústí beheimateten Collegium Bohemicum, dem Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren sowie der Společnost Johannese Urzidila (Johannes-Urzidil-Gesellschaft) aus České Budějovice (Budweis) veranstaltet. An weiteren Kooperationspartnern sind wir interessiert und mit einigen auch bereits im Gespräch.

Bei dieser Konferenz soll Urzidils vielfältiges Gesamtwerk in den Blick genommen werden, um so Urzidils Bedeutung nicht nur als Erzähler und Lyriker, sondern auch als politischer Zeitungs- und Rundfunkjournalist, Verfasser von kunst-, kultur-, literatur- und landesgeschichtlichten Essays und Monographien sowie Übersetzer aus dem Tschechischen und Englischen aufzuzeigen.

Programm zum Download

Die Urzidil-Konferenz soll dazu beitragen, dass der auch in seiner – wie er selbst es nannte – „hinternationalen“ Orientierung bedeutende böhmische Schriftsteller Johannes Urzidil wieder stärker in den Fokus wissenschaftlicher Beschäftigung wie auch des allgemeinen kulturellen Interesses gerückt wird. Dieser kulturpolitischen Aktualisierung Urzidils soll zudem auch ein Begleitprogramm zur Konferenz (Podiumsdiskussion, Lesungen, Exkursionen) dienen.

Kontakt:

Dr. Klaus Johann: Rudolfstraße 16, D-48145 Münster, klaus.johann@web.de
Dr. des. Mirek Nĕmec: Katedra germanistiky, Filozofická fakulta, Univerzita Jana Evangelisty Purkyně, České mládeže 8, CZ-40096 Ústí nad Labem, mireknemec@hotmail.com

ANMELDUNG:
Die Konferenz steht allen Interessierten offen, die Vorträge werden in deutscher Sprache gehalten; eine Konferenzgebühr wird nicht erhoben. Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig, hilft uns aber sehr bei der Planung. Für die Exkursion am Samstagnachmittag stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung, daher benötigen wir hierfür eine Anmeldung; eventuell wird für diese Exkursion ein geringer Unkostenbeitrag erbeten.

VERANSTALTUNGSORTE:
Die Vorträge finden in einem Konferenzsaal des Best Western Hotel Vladimir, Masarykova 36, in Ústí nad Labem statt. Für die anderen Veranstaltungen beachten Sie bitte die gesonderten Hinweise.

INFORMATIONEN ÜBER JOHANNES URZIDIL IM INTERNET:
www.johannes-urzidil.cz (Website des Společnost Johannese Urzidila)

www.exil-archiv.de/ (biographischer Artikel)

www.stifterverein.de/de/autorenlexikon (biographischer Artikel)

www.cjh.org/academic (Hauptnachlaßbestand im Leo Baeck Institute, New York)

www.dla-marbach.de (Teilnachlaßbestand im Deutschen Literaturarchiv, Marbach)

ANREISE/STADTPLAN VON ÚSTÍ NAD LABEM:

Ústí nad Labem liegt ungefähr in der Mitte (ca. 90 bzw. 70 km Entfernung) zwischen Prag und Dresden (und den jeweiligen Flughäfen) und ist mit dem Zug (u. a. Haltepunkt der Eurocity-Verbindung Hamburg-Berlin-Dresden-Praha-Brno-Wien bzw. -Bratislava-Budapest) oder dem Auto (z. B. über die E55/D8 oder die E442) gut erreichbar.

Stadtplan: www.webmapy.cz

HINWEISE AUF UNTERKUNFTSMÖGLICHKEITEN IN ÚSTÍ NAD LABEM:
Best Western Hotel Vladimir: Masarykova 36, CZ 400 01 Ústí nad Labem 1; Tel.: 0(0420-)475-235111;


booking@hotelvladimir.cz

www.hotelvladimir.cz

Interhotel Bohemia: Mírové náměstí 6/2442; CZ 400 01 Ústí nad Labem 1; Tel.: 0(0420-)475-311111;

info@ihbohemia.com

www.ihbohemia.com

Pension Duel – Vinárna: Moskevska 1507/30; CZ 400 01 Ústí nad Labem 1; Tel.: 0(0420-)475-210640;

penzion-usti-nad-labem-duel@cz-hotel.eu

www.penzion-duel-usti-nad-labem.az-ubytovani.com

Weitere Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie hier:
www.usti-nl.cz/de
site design © 2008-2017  ||  drobas.info