Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Gedenkversammlung zur Erinnerung an den ersten Transport nach Theresienstadt

24. November 2021,  16:00

Masaryk-Bahnhof, Prag

Am Mittwoch, dem 24. November 2021 fand auf dem Masaryk-Bahnhof in Prag ein Gedenkakt, der daran erinnerte, dass vor 80 Jahren der erste Transport nach Theresienstadt erfolgte.

Die Veranstaltung wurde organisiert von dem Zentrum für Genozidstudien Terezín.

Der Direktor des Prager Literaturhauses sprach als Nachkomme der Holocaust-Opfer und der Helden des tschechoslowakischen Widerstands. Die einleitenden Worte sprach der geschäftsführende Direktor des Zentrums für Genozidstudien Terezín Šimon Krbec. Es folgte eine Ansprache von Toman Brod, einem Holocaust-Überlebenden. Weiter sprachen Frau Jana Černochová, Bürgermeisterin von Prag, 2, Frau Věra Kovářová, erste stellvertretende Vorsitzende des Abgeordnetenhauses der Tschechischen Republik und andere ehrenvolle Gäste.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.

Das Video aus der Veranstaltung finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

site design © 2008-2022  ||  drobas.info