Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Literarische Reportagen Egon Erwin Kischs aus Mexiko

04. Juni 2020,  19:00 - 21:00 Uhr

Maisel-Synagoge, Maiselova 10, Prag 1

"Längst leben die Kakteen in der Diaspora..."

In den Entdeckungen in Mexiko reflektiert Egon Erwin Kisch (1885-1948) die aktuellen Themen Krieg, Nationalsozialismus und Shoah. Der Schwerpunkt dieser Texte bleibt jedoch die „Entdeckung“ eines Europa fernen Landes mit seinen natürlichen Besonderheiten und anderen historischen und kulturellen Entwicklungen. Anlässlich des 135. Geburtstags des Autors wird Barbora Šrámková im Gespräch mit Viera Glosíková von der Pädagogischen Fakultät der Karlsuniversität an Kischs Arbeit erinnern, wobei der Fokus auf dem Aufenthalt des Journalisten in Mexiko während des 2. Weltkriegs liegt. Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren mit dem Jüdischen Museum.

Freier Eintritt. Der Abend findet in tschechischer Sprache statt.
 

site design © 2008-2020  ||  drobas.info