Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Die verlorenen jüdischen Friedhöfe

6. August 2019


 Nach knapp vierzig Jahren wurde ein jüdischer Grabstein nach Rusovce (Bratislava) zurückgegeben. Der Grabstein gehörte zu einem jüdischen Friedhof, der in den achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts zerstört wurde. Mit den Grabsteinen wurden in den kommunistischen Ära Straßen gepflastert. Dank Vítězslav Jandák, der den Grabstein vor Jahren nach Prag gebracht hatte, wurde der Grabstein gerettet.
„Dieser Grabstein ist der älteste wiedergefundene Grabstein von diesem Friedhof,“ betonte der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Bratislava Tomáš Stern.
Mit der verlorenen Gestalt der jüdischen Friedhöfe befasst sich das Projekt Bejt Olam, indem es versucht, die Grabsteine in die ursprünglichen Orte zurückzugeben. An der Zurückgabe des Grabsteins beteiligte sich auch das Prager Literaturhaus.
Die Reportage des Tschechischen Fernsehens (in tschechischer Sprache) ist unter diesem Link abrufbar.

site design © 2008-2019  ||  drobas.info