Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Musik in Theresienstadt

26.1.2017,  18:00

Prager Literaturhaus | Ječná 11, Praha 2

Der für den 26. Januar geplante Vortrag über die Komponisten in Teresienstadt  wird wegen Krankheit der Referentin NICHT stattfinden. 

Im KZ Theresienstadt wurde Theater und Kabarett gespielt, Opern und Oratorien wurden einstudiert. Es wurden Konzerte veranstaltet, Musik geschrieben, es wurde rezitiert. Poesie wurde geschrieben, Zeitschriften herausgegeben und es wurde gemalt. Es war die unglaubliche Kraft des menschlichen Geistes und das einfache menschliche Heldentum inmitten von Hoffnungslosigkeit und Tod.
Warum fand gerade in Theresienstadt so ein unvergleichbares künstlerisches Schaffen statt? Wer waren die Komponisten, die in den unmenschlichen Bedingungen komponiert haben? Ihre Musik wurde nicht zum Schweigen gebracht und überwand die Grenzen von allen Ghettos. Pavel Haas, Hans Krása, Viktor Ullmann und viele anderen …

Gast: Mgr. Karla Štaubertová
In Zusammenarbeit mit dem Spolek akademiků Židů.

Die Veranstaltung findet auf Tschechisch statt!

site design © 2008-2017  ||  drobas.info