Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

Neue Stipendiatin am Literaturhaus

April 2014


Biografie

Eka Kevanishvili ist eine georgische investigative Journalistin und Autorin von drei Poesiebänden.

Sie ist 1979 in Tbilisi geboren und promovierte an der Journalistischen Fakultät der Universität Tbilisi. Anschließend widmete sie sich der Journalistik; sie arbeitete als investigative Journalistin für verschiedene georgische Zeitungen und für Rundfunk. Die letzten sechs Jahre arbeitet sie in dem georgischen Büro von Radio Freies Europa.


Seit 2006 veröffentlichte Eka Kevanishvili drei Poesiebände und zweimal wurde sie für den renommierten georgische literarischen Preis Saba nominiert. Ihre Gedichte wurden ins Englische, Litauische und Russische übersetzt.
site design © 2008-2017  ||  drobas.info