Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren
czde
Archiv

80. Geburtstag: Hellmuth Karasek

04.01.2014



Am 4. Januar feierte seinen 80. Geburtstag Hellmuth Karasek, bekannter deutscher Journalist und  Literaturkritiker. Es ist weniger bekannt, dass Karasek in Brünn auf die Welt kam, dann zog die Familie nach Wien und im Jahr 1940 nach Bielitz (Schlesien), der Heimatstadt von Karaseks Vater. Ende des Zweiten Weltkrieges übersiedelte die Familie nach Bernburg (Sachsen-Anhalt), hier legte Karasek auch sein Abitur ab. Aus der neu entstandenen DDR ging er in die Bundesrepublik und studierte in Tübingen Germanistik, Geschichte und Anglistik.

In den Jahren 1974-1996 war Karasek leitender Kulturredakteur beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel. In der Zeit 1997-2004 war er Mitherausgeber der Berliner Tageszeitung Tagesspiegel. Heute arbeitet er u.a. für die Zeitungen Die Welt, Welt am Sonntag, Berliner Morgenpost  der Axel Springer AG. Er lebt in Hamburg.

Breiterem Publikum ist er aus dem legendären Zyklus des ZDF „Das literarische Quartett“ bekannt, der 1988-2001 gesendet wurde. Eine Kostprobe dieser berühmten Streitgespräche können Sie hier: (S.1, S. 2) nachlesen (es wurde über Milan Kunderas Roman Identität gesprochen).

site design © 2008-2017  ||  drobas.info